Senegal, Tambacounda

Caritas Tambacounda

Du arbeitest gerne im entwicklungspolitischen Bereich? Du interessierst dich für Ernährungssicherheit und Landwirtschaft? Du suchst eine spannende Herausforderung, um dein Wissen und deine Fähigkeiten weiterzugeben und freust dich darauf selbst etwas zu lernen? Dann bist du bei diesem Projekt genau richtig!

Im ressourcenarmen Senegal leiden immer mehr Menschen unter den Folgen des Klimawandels. Viele Einwohner leben unter der Armutsgrenze, vor allem für Kleinbauern wird es schwieriger den Eigenbedarf an Lebensmitteln abzudecken.

Einsatzstelle

In der Diözese Tambacounda im Osten des Landes werden in vielen abgelegenen Dörfern Familien durch die Caritas bei der Umsetzung und Verbesserung ihrer Landwirtschaft unterstützt. Dabei stehen die Resilienz der Bevölkerung sowie Einkommen schaffende Initiativen im Mittelpunkt. Bei den Maßnahmen geht es insbesondere um die Förderung ökologischer, auf den Klimawandel angepasster Anbaumethoden ohne Belastung für die Umwelt.

Freiwillige unterstützen das Team der Caritas direkt im Büro in Tambacounda in der Projektentwicklung- und Umsetzung. Mitarbeit ist in verschiedenen Bereichen gefragt, wir suchen jedoch vor allem Freiwillige mit Vorkenntnissen im Bereich Medien, Kommunikation, Projektmanagement und Landwirtschaft. 

 

Caritas Tambacounda auf einen Blick

  • Kleinbauern werden beim Aufbau/bei der Umsetzung von Landwirtschaft und Tierhaltung unterstützt

  • Förderung von ökologischen Anbaumethoden

  • Verbesserung der Ernährungssituation von mangelernährten Kleinkindern

Fact-Box

Ort:

Tambacounda, Senegal

Dauer:

6 bis 12 Monate

Plätze:

1 bis 2

Kernaufgabe:

Tätigkeiten im Bereich Medien/Kommunikation, Projektentwicklung, Landwirtschaft

Voraussetzung:

Fortgeschrittene Kenntnisse der französischen Sprache (A2/B1 Niveau), Kenntnisse im Bereich Medien/Kommunikation/ Landwirtschaft

Für wen geeignet:

Alles was du wissen musst

  • Du bist bereit, dich auf die Lebensbedingungen und kulturellen Gegebenheiten im Senegal einzulassen und diese zu respektieren
  • Du sprichst fortgeschrittenes Französisch – mindestens Niveau A2/B1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen CEFR – oder  bist bereit, es im Vorfeld zu lernen
  • Du akzeptierst den kirchlichen Charakter der Einrichtung  
  • Du bist eigenständig, reflektiert und zuverlässig
  • Du bist bereit, verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen 


Dein Einsatz ist wertvoll! Weil du mehr bewegen kannst, als du denkst. Erfahre alles zu unseren Leistungen.

  • Tätigkeiten im Bereich Medien/Kommunikation, Projektentwicklung,  Landwirtschaft

Als behördlich anerkannter Träger nach dem Freiwilligengesetz können wir deinen Einsatz großzügig finanziell unterstützen. Du bezahlst einen pauschalen Selbstbehalt je nach Programm und Einsatzdauer. Je länger dein Einsatz dauert, desto günstiger wird der Selbstbehalt.  Darüber hinaus übernehmen wir die erforderlichen Kosten – wie Anreise, Abreise, Versicherungen oder Unterkunft und Verpflegung vor Ort. Unter Berücksichtigung der Kaufkraft im Einsatzland beträgt das monatliche Taschengeld derzeit 45,00 Euro.