Tansania, Arusha/Bukene/Tabora

Schulzentren St. Francis de Sales

Du arbeitest gerne mit Kindern und Jugendlichen und überlegst dir vielleicht sogar, einmal einen sozialen, pädagogischen oder lehrenden Beruf zu ergreifen? Dann schnuppere doch einfach in den Einsatzstellen in Arusha, Bukene oder Tabora in diese Tätigkeiten hinein und sammle wichtige Erfahrungen

Laut Unicef gehen in Tansania rund zwei Millionen Kinder im Alter zwischen 7 und 13 Jahren nicht in der Schule. Fast 70 Prozent der Kinder haben im Alter von 14-17 Jahren keine Möglichkeit eine Sekundarschule zu besuchen.  Hinzukommt, dass die Qualität des Unterrichts in öffentlichen Grundschulen häufig sehr schlecht ist.  Nur 3,2 Prozent schaffen es bis zu den letzten beiden Schulstufen der Sekundarschule und von diesen 3,2 Prozent schafft wiederum eine große Anzahl den Schulabschluss nicht. Die Folge ist, dass nur wenige Jugendliche die Chance auf ein Universitätsstudium haben.  

Die Missionare des Hl. Franz von Sales setzen sich für eine bessere Schulbildung und für den Schulbesuch von Kindern in Tansania ein.

Derzeit sind Einsätze in den Schulzentren Arusha, Bukene und Tabora möglich.

Einsatzstelle Arusha

Das Schulzentrum Fransalian Hekima in Arusha besteht aus einer Secondary School und  einer Nachhilfeklasse, in der Jugendliche ein Jahr lang intensiv auf die Wiederholungsprüfung vorbereitet werden und so ihren positiven Schulabschluss nachholen können. So haben sie die Möglichkeit, eine Universität zu besuchen und eine Chance auf einen guten Job. 

Schulzentrum Fransalian Hekima  auf einen Blick

  • Höhere Schule für Jugendliche

  • angeschlossenes Internat

  • ganzheitliche Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen, die auch zu Leitungsaufgaben ertüchtigt werden

  • Nachhilfeklasse für Jugendliche, die in einem Jahr intensiv auf die Schulabschlussprüfungen vorbereitet werden.

Einsatzstelle Bukene

Die Missionare des Hl.Franz von Sales setzen sich für eine bessere Schulbildung und für den Schulbesuch von Kindern in Tansania ein. In Bukene betreiben sie ein Schulzentrum bestehend aus Kindergarten, Grundschule sowie einem Internat. Dadurch erhalten Kinder aus dem ländlichen Raum die Möglichkeit des Schulbesuches.   

Im Ausbildungszentrum der Missionare des Hl. Franz von Sales ist die Mitarbeit von Freiwilligen im Internat und im Kindergarten möglich. Dank des Internats können auch Kinder aus entlegenen Dörfern eine Schule besuchen.   

Schulzentrum St. Francis de Sales auf einen Blick

  • Kindergarten
  • Grundschule
  • angeschlossenes Internat

Einsatzstelle Tabora

Das Ausbildungszentrum der Missionare des Hl. Franz von Sales in Tabora besteht aus einem Kindergarten, einer Grundschule, einer Sekundarschule, sowie einem Internat für Kinder ab der Sekundarstufe und einem Waisenheim. Dank der eigenen Farm des Ordens in der es eine Schweinezucht, Mais- und Gemüseanbau und Mangos gibt, ist es dem Ausbildungszentrum möglich sich hauptsächlich mit Gemüse, Obst und Mais aus Eigenproduktion zu ernähren.

Die Mitarbeit von Freiwilligen im Kinderheim, Internat und im Kindergarten möglich. Im Kinderheim finden Waisenkinder ein Zuhause, die dank des Schulzentrums auch die Möglichkeit haben eine Schule zu besuchen.

Schulzentrum St. Francis de Sales auf einen Blick

  • Kindergarten
  • Primary und Secondary School
  • angeschlossenes Internat (ab Sekundarstufe)
  • Waisenheim
  • eigene Farm

Fact-Box

Orte:

Arusha, Bukene oder Tabora, Tansania

Dauer:

6 bis 12 Monate

Plätze:

4 - 11

Kernaufgabe:    

je nach Einsatzort Mitarbeit im Kindergarten und in der Grundschule, Unterricht, Lern- und Freizeitbetreuung von Kindern und Jugendlichen, Tätig- keiten in der Weiterbildung

 

 

 

 



Voraussetzung:

Gute Englischkenntnisse, Freude am Unterrichten und an der Arbeit mit Kindern/Jugendlichen

Für wen geeignet:
  • Am Fuße des Kilimanjaro: Das Internet des Schulzentrums Fransalian Hekima in Arusha

    Am Fuße des Kilimanjaro: Das Internet des Schulzentrums Fransalian Hekima in Arusha

  • Schulzentrum St Francis de Sales in Bukene

    Schulzentrum St Francis de Sales in Bukene

  • Schulzentrum St Francis de Sales in Bukene

    Schulzentrum St Francis de Sales in Bukene

  • Schulkinder beim Schulzentrum St Francis de Sales in Bukene

    Schulkinder beim Schulzentrum St Francis de Sales in Bukene

  • Das Schulzentrum St Francis de Sales in Tabora

    Das Schulzentrum St Francis de Sales in Tabora

  • Das Waisenheim des Schulzentrums St. Francis de Sales in Tabora

    Das Waisenheim des Schulzentrums St. Francis de Sales in Tabora

Alles was du wissen musst

  • Du bist bereit, dich auf die Lebensbedingungen und kulturellen Gegebenheiten in Arusha einzulassen und diese zu respektieren

  • Du sprichst gut Englisch – mindestens Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen CEFR – oder du bist bereit, es im Vorfeld zu lernen

  • Du verfügst über eine persönliche und soziale Reife für die Haltung und das Benehmen als Lehrperson in Schule und Öffentlichkeit

  • Du akzeptierst den kirchlichen Charakter der Einrichtung und verhältst dich dementsprechend in der Schule und Öffentlichkeit

  • Du besitzt die Bereitschaft und Fähigkeit zum respektvollen Umgang mit Schüler/innen

  • Du besitzt die Bereitschaft dich für den Unterricht und die Lernbetreuung gut vorzubereiten

  • Du besitzt die Bereitschaft Swahili zu lernen

Dein Einsatz ist wertvoll! Weil du mehr bewegen kannst, als du denkst. Erfahre alles zu unseren Leistungen.

  • Tätigkeiten im Bereich Kinder-/Jugendbetreuung
  • Unterricht und Lernbetreuung

Als behördlich anerkannter Träger nach dem Freiwilligengesetz können wir deinen Einsatz großzügig finanziell unterstützen. Du bezahlst einen pauschalen Selbstbehalt je nach Programm und Einsatzdauer. Je länger dein Einsatz dauert, desto günstiger wird der Selbstbehalt.  Darüber hinaus übernehmen wir die erforderlichen Kosten – wie Anreise, Abreise, Versicherungen oder Unterkunft und Verpflegung vor Ort. Unter Berücksichtigung der Kaufkraft im Einsatzland beträgt das monatliche Taschengeld derzeit 45,00 Euro.