Krakau, Polen

Hilfswerk des Heiligen Padre Pio

Möchtest du Obdachlosen und Armen helfen? Hast du Interesse daran, sozial arbeiten? Bist du offen für neue Erfahrungen? Wir laden dich gerne zum Hilfswerk des Heiligen Padre Pio ein: eine NGO, die denjenigen auf einem Weg zum eigenen Zuhause, die ihn nicht haben, begleitet. Kapuziner Brüder und Laien führen gemeinsam in Krakau zwei moderne Hilfszentren, die auf Hilfe den Bedürftigen orientiert sind.

Einsatzstelle

Die Hilfe, die im Zentrum geleistet wird, umfasst unterschiedliche Bereiche – kurzfristige Unterstützung (Obdachlosenküche, Badeanstalt, Wäscherei, Kleiderkammer) und langfristige Hilfe (Berufsberatung, psychologische und soziale Beratung, Selbsthilfegruppen, Wohnhilfe). Wir glauben, dass eine vielseitige Unterstützung, die den physischen, seelischen und spirituellen Bereich abdeckt, positive Veränderungen im Leben unserer Bedürftigen bewirken kann.

Der Ort der Freiwilligenarbeit

Wir sind hier, um Menschen, die Obdachlosigkeit erleben oder von der Obdachlosigkeit bedroht sind, im Geiste der christlichen Werte zu helfen. Während der Arbeit im Hilfswerk des Heiligen Padre Pio passen wir die Form der Unterstützung an die individuellen Bedürfnisse jeden und jeder Bedürftigen an.

Hilfswerk des Heiligen Padre Pio im Überblick

  • umfassende Unterstützung im Prozess des Ausstiegs aus der Obdachlosigkeit
  • 2 moderne Hilfszentren
  • mehr als 2 000 Bedürftige
  • 150 Freiwillige
  • über 40 Mitarbeiter*innen
  • Tausende von Spender*innen
  • 16 Jahre der Tätigkeit

Fact-Box

Ort:
Krakau, Polen
6 - 12 Monate

Plätze: 1 bis 2

Kernaufgaben:
  • Zusammenarbeit mit den Obdachlosen, zB bei der Lebensmittel- und Kleiderverteilung oder beim Wäschedienst
  • Unterstützung der Obdachlosen im Bereich der Hygiene
  • Einblick in und Verständnis für die Durchführung von Resozialisierungs- projekten
Voraussetzung:

Kenntnisse der polnischen Sprache auf A1-Niveau oder eine Bereitschaft, Grundkenntnisse der polnischen Sprache zu erwerben

Bereitschaft, mit den Obdachlosen zu arbeiten

Erfahrung in der Sozialarbeit (bevorzugt)

Für wen geeignet:

Alles was du wissen musst

  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich in die Lebens- und Kulturbedingungen des Landes, in dem der Einsatz stattfindet, einzubringen und diese zu respektieren
  • Christliche Motivation, dem Nächsten zu helfen, insbesondere den Obdachlosen und den Armen
  • Wunsch, verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen
  • psychische Stabilität
  • bevorzugt Arbeitserfahrung mit den sozial ausgeschlossen Menschen
  • Du sprichst bereits etwas Polnisch (A1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen CEFR) – oder du bist bereit, Grundkenntnisse der polnischen Sprache zu lernen

Dein Einsatz ist wertvoll! Weil du mehr bewegen kannst, als du denkst. Erfahre alles zu unseren Leistungen.

Unterstützung des Teams des Hilfswerks des Heiligen Padre Pio, insbesondere

  • Zusammenarbeit mit den Obdachlosen, z.B. bei der Lebensmittel- und Kleiderverteilung oder beim Wäschedienst
  • Unterstützung der Obdachlosen im Bereich der Hygiene

Als behördlich anerkannter Träger nach dem Freiwilligengesetz können wir deinen Einsatz großzügig finanziell unterstützen. Du bezahlst einen pauschalen Selbstbehalt je nach Programm und Einsatzdauer. Je länger dein Einsatz dauert, desto günstiger wird der Selbstbehalt.  Darüber hinaus übernehmen wir die erforderlichen Kosten – wie Anreise, Abreise, Versicherungen oder Unterkunft und Verpflegung vor Ort. Unter Berücksichtigung der Kaufkraft im Einsatzland beträgt das monatliche Taschengeld derzeit 45,00 Euro.