Jesuit Refugee Service, Bihać

Du möchtest mit Geflüchteten Personen arbeiten, hast Interesse daran, neue Kulturen kennenzulernen und mit Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt in Kontakt zu treten, dann ist ein Einsatz beim JRS in Bosnien das Richtige.
Der Jesuiten-Flüchtlingsdienst (Jesuit Refugee Service JRS) ist eine gemeinnützige humanitäre Organisation, deren Aufgabe es ist, Geflüchtete und unfreiwillige Migrantinnen und Migranten zu begleiten, zu unterstützen und für deren Rechte einzutreten. Der JRS Bosnien-Herzegowina ist Teil der 1980 gegründeten internationalen humanitären Organisation Jesuit Refugee Service (JRS), die mittlerweile in 50 Ländern weltweit fast eine Million Geflüchtete sowie Migrantinnen und Migranten betreut: Unterstützung der Geflüchteten in großen Flüchtlingslagern oder Städten, Betreuung von Migranten im eigenen Land, Unterstützung von Asylbewerbern bis hin zur Unterstützung von Menschen, die in Haftanstalten eingesperrt sind.

Einsatzstelle

Der JRS Bosnien und Herzegowina arbeitet in sechs offiziellen Lagern, bietet Hilfe an und reagiert auf die Bedürfnisse der dort untergebrachten Geflüchteten. Der Fokus liegt darauf, allen Camp-Bewohnern qualitativ hochwertige Übersetzungsdienstleistungen zu bieten, um Ihre Menschenrechte zu gewährleisten. Außerdem bietet der JRS Sprachkurse für Bosnisch und Englisch sowie Workshops über die Kultur und Geschichte von Bosnien und Herzegowina und anderer Länder an.  Seit November 2020 betreut der JRS auch ein vorübergehendes Aufnahmezentrum, um den kalten Winter für die Migranten zu erleichtern. Um die Stadt Bihać gibt es 80 kleinere Stellen, wo die Geflüchteten leben und auf sich allein gelassen sind. Deshalb verteilt der JRS Bosnien und Herzegowina Pakete mit Essen und anderen Hilfsgütern an sie.   

Jesuiten-Flüchtlingsdienst in Bihac auf einen Blick
Unterstützung für Geflüchtete
In sechs offiziellen Lagern und 80 Stellen
Übersetzungsarbeiten, Workshops, Sprachkurse
Hilfsgüter und Essenspakete für Migrant:innen außerhalb der Lager

Fact-Box

Ort

Bihać, Bosnien
Dauer: 12 Monate
Plätze: 2

  • Sprachkurse, kreative Aktivitäten oder andere Workshops in den temporären Aufnahmezentren 
  • Unterstützung bei der Verteilung von Non-Food-Artikeln 
  • Unterstützung und Organisation von Sportaktivitäten 
  • Soziale Kompetenzen für das Leben und Arbeiten in einer Gruppe 
  • Flexibilität, Offenheit, Motivation und Eigeninitiative 
  • Interkulturelle Sensibilität 
  • Fähigkeit, mit Stress umzugehen
  • Organisationstalent 
Bilder von unserer Einsatzstelle in Bihać

Alles was du wissen musst

  • Du bist bereit und fähig, dich auf die Lebensbedingungen und kulturellen Gegebenheiten in Bosnien einzulassen und diese zu respektieren
  • Du verfügst über fortgeschrittene Kenntnisse der englischen Sprache (mindestens Niveau B1 des europäischen
    Referenzrahmens für Sprachen CEFR)
  • Du bist bereit, dich an die Gesetze des Einsatzlandes zu halten
  • Du bist bereit, sicherheitsrelevante Vorgaben der Einsatzleitung und der lokalen Vorgesetzten einzuhalten
  • Du verfügst über die sozialen Kompetenzen für das Leben und Arbeiten in einer Gruppe
  • Du verfügst über Flexibilität, Offenheit, Motivation und Eigeninitiative
  • Du verfügst über interkulturelle Sensibilität
  • Du hast einen guten Umgang mit Stress und bist ein Organisationstalent

Dein Einsatz ist wertvoll! Weil du mehr bewegen kannst als du denkst. Erfahre alles zu unseren Leistungen.

  • Sprachkurse, kreative Aktivitäten oder andere Workshops in den temporären Aufnahmezentren 
  • Unterstützung bei der Verteilung von Non-Food-Artikeln 
  • Unterstützung und Organisation von Sportaktivitäten 

Als behördlich anerkannter Träger nach dem Freiwilligengesetz können wir deinen Einsatz großzügig finanziell unterstützen. Du bezahlst einen pauschalen Selbstbehalt je nach Programm und Einsatzdauer. Je länger dein Einsatz dauert, desto günstiger wird der Selbstbehalt.  Darüber hinaus übernehmen wir die erforderlichen Kosten – wie Anreise, Abreise, Versicherungen oder Unterkunft und Verpflegung vor Ort. Unter Berücksichtigung der Kaufkraft im Einsatzland beträgt das monatliche Taschengeld derzeit 45,00 Euro.

Sara Gratt

Jesuit Volunteers Österreich

Ignaz-Seipel-Platz 1

1010 Wien