Tansania, Chingulungulu

Mamagebäude in Chingulungulu/Tansania

St. Francis-Xavier-Krankenstation, Berufsschule sowie Kindergarten

Chingulungulu / Masasi
Lerneinsatz in Krankenstation und Kindergarten

Dich interessiert wie die Gesundheitsversorgung in einer kleinen Krankenstation im ländlichen Tansania funktioniert? Du arbeitest gerne mit Kindern/SchülerInnen? Dann ist die Einsatzstelle der Salvatorianer in Chingulungulu für dich richtig. Die Pfarrgemeinde ist etwa 50 km von Masasi entfernt, ganz im Süden Tansanias. Dort betreuen die Salvatorianer nicht nur eine Pfarre, sondern auch eine Krankenstation sowie einen Kindergarten.

Einsatzstelle Chingulungulu

Die Chingulungulu Krankenstation ist quasi eine Tagesklinik. Hier haben kranke Menschen die Möglichkeit, günstig einen Arzt aufzusuchen, durch Labortests können sie sich auf Malaria, HIV oder andere Viren untersuchen lassen, es werden Wunden versorgt und Medikamente verkauft. Außerdem gibt es eine eigene Mutter-Kind Abteilung.

Im Kindergarten ist man sozusagen Lehrende:r und Betreuer:in. Die kleinen Kinder machen bereits erste Übungen in Mathematik, lernen ein wenig Englisch und natürlich Kiswahili. Am späten Nachmittag ist es dort auch möglich, Schüler:innen der Sekundarstufe Nachhilfe zu geben.

Die Einsatzstelle Chingulungulu auf einen Blick

  • Krankenstation
  • Kindergarten
  • Pastorale Tätigkeiten

Fact-Box

Ort

Chingulungulu, Masasi/Tunduru, Tansania
Dauer: 12 Monate
Plätze:  2

Mitarbeit in Krankenstation und Kindergarten

 

 

 

 

 

 

Fortgeschrittene Kenntnisse der englischen Sprache, Motivation Swahili zu lernen

 

Bilder von unserer Einsatzstelle in Chingulungulu in Tansania
Chingulungulu in Tansania Ein Freiwilligeneinsatz in Chingulungulu bringt dir nicht nur Tansania auf einzigartige Weise näher, sondern zeigt dir Seiten an dir selbst, die du bisher noch nicht kanntest.

Chingulungulu Mamagebäude

Chingulungulu Dispensary

Chingulungulu Kindergarten

Chingulungulu, Pater Baraka

Chingulungulu, Schwestern der Dispensary

Chingulungulu Kindergartengruppe

Alles was du wissen musst

  • Du hast Interesse, eine neue Sprache, nämlich Swahili, zu lernen
  • Du hast Interesse, dich ein Jahr in Ostafrika freiwillig zu engagieren
  • Du hast Interesse, dich im medizinischen bzw. pädagogischen Sektor einzubringen
  • Du hast Interesse, deinen Einsatz im Umfeld einer Ordensgemeinschaft zu absolvieren
  • Du bist flexibel und bereit, dich auf einfache Lebensbedingungen einzulassen

Dein Einsatz ist wertvoll! Weil du mehr bewegen kannst, als du denkst. Erfahre alles zu unseren Leistungen.

  • Mitarbeit in Krankenstation und Kindergarten

Als behördlich anerkannter Träger nach dem Freiwilligengesetz können wir deinen Einsatz großzügig finanziell unterstützen. Du bezahlst einen pauschalen Selbstbehalt je nach Programm und Einsatzdauer. Je länger dein Einsatz dauert, desto günstiger wird der Selbstbehalt.  Darüber hinaus übernehmen wir die erforderlichen Kosten – wie Anreise, Abreise, Versicherungen oder Unterkunft und Verpflegung vor Ort. Unter Berücksichtigung der Kaufkraft im Einsatzland beträgt das monatliche Taschengeld derzeit 45,00 Euro.

Mag. Lukas Korosec

Missionsprokurator der Salvatorianer

Habsburgergasse 12

1010 Wien